Bonn summt - wir summen mit

Seit vorigen Montag sind wir nun auch ein Bienenweidenstandort.

Zusammen mit Gesa von "Bonn im Wandel", die das Projekt "Bonn summt" betreut, legte die 3. Klasse einen Blühstreifen mit Bienenpflanzen im Schulgarten an.

Da die Schüler und Schülerinnen im Rahmen ihrer Landbauepoche bereits Erfahrung gesammelt hatten mit Pflügen, Eggen und Säen von Getreide, ging die Arbeit gut von der Hand und beeindruckte Gesa sehr. Die SuS eggten den Randstreifen ihres Ackers. Dann berechneten sie die Saatfläche und die benötigte Menge Saatgutes. Dieses musste noch zum besseren Säen mit Sand als Füllstoff vermischt werden. Dann wurde gesät. Der Segensspruch von Schiller beendete die Arbeit.

Das darauf folgende Wetter war günstig da es Feuchtigkeit brachte. Nun hoffen alle auf ein gutes Auflaufen, Wachsen und Gedeihen. Die ersten Keimlinge sind bereits zu sehen. Das Saatgut wurde gesponsert und "Bonn im Wandel" bekam eine Auszeichnung für das Projekt.

Wir erhielten zusätzlich eine Saatgutkiste mit Tütchen für Bienenweiden, die von Schülern und Lehrern gerne genommen wurden und schon ausgebracht wurden.

Wir freuen uns einen kleinen Beitrag zum Weiterleben von Bienen und anderen Insekten beigetragen zu haben.