Besondere Fächer

Neben eigenen Unterrichtsinhalten zeichnet sich die Waldorfschule auch durch besondere Fächer aus, die der Persönlichkeitsentwicklung dienen.

 

Handarbeit

Mit den Fingerspitzen denken lernen: Das ist eine Fähigkeit, die unsere Schülerinnen und Schüler während ihrer Schulzeit immer weiterentwickeln.

Die Arbeit am Objekt ist dabei immer auch eine Arbeit am Selbst, bei der Ausdauer und Konzentration, Genauigkeit und Phantasie wachsen. Die Auseinandersetzung mit dem Material weckt die künstlerischen Kräfte. Das gleichmäßige rhythmische Arbeiten hilft die Willenskräfte zu entfalten und unterstützt abstraktes Denken. In unserer Schule erhalten die Kinder von der ersten bis zur achten Klasse Handarbeitsunterricht.

 

Werken - Wozu?

Warum überhaupt gibt es immer noch handwerklich-künstlerische Unterrichte an unseren Schulen? Welche Gründe rechtfertigen es, Werkstätten und Ateliers zu bauen und einzurichten, Werkzeuge und Materialien zu bezahlen und natürlich die entsprechenden Lehrer zu finanzieren? Ist dies alles noch zeitgemäß?

Eurythmie

Künstlerischer Abschluss, 12. Klasse : Eurythmieteil
Eurythmie beim Künstlerischen Abschluss, 12. Klasse

Denken, Fühlen und Wollen werden in der Eurythmie gleichermaßen angesprochen. Und sie werden auf eine besondere Art miteinander in Beziehung gesetzt.

Gartenbau

„Es wird sich nicht darum handeln, den Kindern eine vorberufliche Ausbildung zu vermitteln, vielmehr soll versucht werden, im Zusammenhang mit dem Gesamtunterricht die Kinder in die richtige Seelenstimmung zu versetzen, Naturzusammenhänge in unserer landwirtschaftlichen Arbeit so richtig zu beurteilen. Das wird notwendig sein, um den Katastrophen am Boden zu begegnen.“

Rudolf Steiner

Schulhofgestaltung

Zahlenschlange, im Hintergrund Kindergarten, Gartenbauhaus und Aula
Zahlenschlange, im Hintergrund Kindergarten, Gartenbauhaus und Aula

Eine relativ neues Schulfach, als Mischung aus Gartenbau und Werken. In welcher Umgebung leben wir? Wie können wir sie für unsere Mitschüler angenehmen und ökologisch sinnvoll gestalten? Wie können wir den Schulhof für die jüngeren Klassen interessanter machen? Und wo wird es höchste Zeit, etwas zu reparieren?

 

Ergebnisse im ersten Jahr: Rankenpflanzen an den Säulen im Schulhof, Ausbesserung der Schaukästen, Pflege der Gartenbeete auf dem Gelände, aber auch eine Zahlenschlange bis 100.